Persons with disabilities are NOT excluded from ....

"the general education system on the basis of disability, and that children with disabilities are not excluded from free and compulsory primary education, or from secondary education, on the basis of disability"
Article 24 CONVENTION ON THE RIGHTS OF PERSONS WITH DISABILITIES

Griechenland muss hohes Interesse bei der Inklusion eigener Minderheiten zeigen, um zusaetzliche soziale und damit oekonomische Spannungen zu verhindern und so seine eigene Inklusion in Europa zu festigen!

Griechenland muss hohes Interesse bei der Inklusion eigener Minderheiten zeigen, um zusaetzliche soziale und damit oekonomische Spannungen zu vehindern und so seine eigene Inklusion in Europa zu festigen!

Behindertenrechte: Angemessene* Vorkehrungen gesetzlich verankern

http://www.kobinet-nachrichten.org/cipp/kobinet/custom/pub/content,lang,1/oid,28545/ticket,g_a_s_t 

Bemerkung:

Viele dieser "angemessenen"* Vorkehrungen...


... sind bereits in der 5. EU Antidiskriminierungsrichtlinie definiert und haetten das Leben behinderter Menschen erheblich erleichtert...

nun ist es aber leider so, dass sich die schwarz-gelbe Bundesregierung in den Koalitionsvertrag geschrieben hat, dass sie gegen die angemessenen Vorkehrungen der 5. EU Antidiskriminierungsrichtlinie ist, ohne dies eingehender zu begruenden. Die Richtlinie sieht unter anderem den Versicherungsschutz fuer Menschen mit Behinderungen vor (noch etwas guenstiger als die Regelungen des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes, dass jedoch nur innerhalb des Bundesgebietes gilt und nicht fuer ganz Europa!)

Die Blockade dieser fundamentalen EU Richtlinie bedeutet also, dass Europaeer mit Behinderungen, die mangels angemessener Vorkehrungen durch die Bundesregierung in ihrer Lebensfuehrung eingeschraenkt werden (Vergleiche Artikel) auch im freien Personenverkehr innerhalb Europas diskriminiert werden gegenueber Menschen ohne Behinderungen, die nicht auf angemessene Vorkehrung ANGEWIESEN sind.

Es werden also fundamentale Rechte der EU Vertraege verletzt, dadurch dass die Bundesregierung seit nunmehr 2 Jahren diese fuer die Europaeische Inklusion ausschlaggebende Richtlinie blockiert. Dies stellt nicht nur einen Schaden fuer die Betroffenen und eine Verletzung der EU Vertraege dar, sondern war meiner Ansicht nach auch einer der trifftigsten Gruende fuer die in Europa zuletzt gesehene "Finanzkrise", die in Wirklichkeit eine Europaeische Inklusion- und Vertrauenskrise ist: wenn die Integration Europas an den Menschen halt macht, wird dies selbstverstaendlich von den Kapitalmaerkten als Malus eskomptiert!

Es bleibt nur fuer Alle zu hoffen, dass die Bundesregierung, diese durch Lobbyismus entstandene Fehlentscheidung im Sinne der Betroffenen und im Sinne der Inklusion Europas alsbald korrigiert, auch um den Cap der seit 2 Jahren auf den Maerkten lastet zu entfernen, alles andere ist - sorry fuer die folgende Klarheit - eine riesige Dummheit !

* der Begriff der angemessenen Vorkehrung muss durch den Begriff der geeigneten Vorkehrung ersetzt werde, um die Inklusion abzudecken!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...