Persons with disabilities are NOT excluded from ....

"the general education system on the basis of disability, and that children with disabilities are not excluded from free and compulsory primary education, or from secondary education, on the basis of disability"
Article 24 CONVENTION ON THE RIGHTS OF PERSONS WITH DISABILITIES

Walk for Inclusion - Silvio Seiger: "Die FDP ist die erste Partei, die das Vorhaben unterstuetzt !"

Walk for Inclusion - Antwort der FDP

______________


Sehr geehrte Damen und Herren,

Behindertenbeauftragten der Länder und Beauftragten der Parteien

Ich schreibe ihnen Heute um Sie über mein Vorhaben zu unterrichten..!

Aber zuerst möchte ich mich kurz vorstellen, meine Name Silvio Yu Seiger
ich bin seit Geburt Halbseiten-Gelähmt und plane im März 2012 in Namen der soziale Inklusion 4000 Km von Berlin - Sidi Bel Abbes zu Fuß zurückzulegen um Auf gewisse
Mißstände aufmerksam zu machen (ich persönlich wurde 2009 von der Neuen Arbeit
mit einen Projekt vertrag betrogen der mich ins soziale Aus gestellt hat.
Zeitdem Kämpfe ich für die UN-BR-Konventionen.

Denn ich habe nicht mehr zu verlieren..!

Nun zu meinen Vorhaben und Mail das ich an Vereine geschrieben Habe..
Oespro-Projekt

       "Walk For Inclusion"

Die Länge des Walk wird 4000 km betragen.

Der Start erfolgt in Berlin über Deutschland,Frankreich ,westlich Schweiz, Spanien,
Marokko bis Ziel Sidi Bel Abbes 

führen.

Die Konzeption sieht folgender Maße aus.

in größere Städten werden Road-show`s stattfinden.
auf den Veranstaltungen werden Video`s auch in Leichter
Sprache gezeigt zum Thema soziale Inklusion die in Gebärdensprache
übersetzt werden sollen.

Der Eintritt soll mit Leergut-Quittungen ermöglicht werden.

Umrahmt soll das Ganze mit einen inklusiven Spaghetti-Essen werden..Wobei
Leergut oder Quittung als Zahlungs-und Spendemittel dient..!

Die Erlöse aus dem Spaghetti-Essen sollen zu 1/3 dem CO-OP Verein oder Organisationen
für deren Inklusion-Projekte zufließen.

Ein weiteres 1/3 sollen meinem Oespro-Projekt für Projekte in Deutschland /Afrika zufließen.

und dem dem letzten 1/3 möchte ich Inklusions-Projekte in Nordafrika unterstützen...


Anbei Links zu meinem Kanal und Blog
Silvio Seiger

Bemerkung noexclusion.com: Da die FDP den "Walk for Inclusion" unterstuetzt sollte sie sich auch fuer die 5. EU Antidiskriminierungsrichtlinie einsetzen, innerhalb der Bundesregierung, denn vollstaendige Inklusion wird nur durch diese EU weit gueltige Richtlinie ermoeglicht !


Die Institutionen und Parteien tragen besondere Verantwortung bei der politischen Vertretung von Lernbehinderten, weil diese sich im Gegensatz zu allen anderen nur kaum selbst vertreten können!

Die Institutionen und Parteien tragen besondere Verantwortung bei der politischen Vertretung von Lernbehinderten, weil diese sich im Gegensatz zu allen anderen nur kaum selbst vertreten können! (s. Art 29 UN BRK)
16.01.2012

Ein UN BRK Aktionsplan der Hunderttausende lernbehinderte Kinder nicht beruecksichtigt, kann kein UN BRK Aktionsplan sein, selbst wenn er gut gemeint ist!

Ein UN BRK Aktionsplan der Hunderttausende lernbehinderte Kinder nicht beruecksichtigt, kann kein UN BRK Aktionsplan sein, selbst wenn er gut gemeint ist!

Oesterreichischer Aktionsplan liegt jetzt vor!


Oesterreichischer Aktionsplan liegt jetzt vor!

http://www.bizeps.or.at/downloads/entwurf_akion.pdf 

Bemerkung:

Der Aktionsplan laesst leider unter Punkt "4.3. Schulen - Barrierefreiheit"
konkete Adaptierungen fuer Kinder mit Lernbehinderungen oder Autismus vermissen, wie zB die Persoenliche Assistenz mit ABA Ausbildung.
Das Konzept der Inklusion nach Artikel 24 UN BRK sieht ja gerade, im Gegensatz zum Konzept der Integration vor, dass KEINE Kinder mehr vom gemeinsamen Unterricht ausgeschlossen werden DUERFEN: wenn der Aktionsplan also - wie hier - keine konkreten Massnahmen fuer Lernbehinderte und Autisten VORSCHREIBT ist die Inklusion nach Artikel 24 UN BRK NICHT gewaehrleistet!
Es kann also in diesem Fall nicht von einem Aktionsplan zur Umsetzung der UN BRK gesprochen werden, weil diese das Ziel der INKLUSION und nicht der INTEGRATION (unter Aussparung der Schuelergruppe "Lernbehinderte und Autisten") verfolgt; der Plan muss folglich unter Benennung konkreter Massnahmen fuer diese Schuelergruppe ueberarbeitet werden anderfalls ist er mangelhaft, weil er nicht dem Sinn der UN BRK entspricht....
W. http://www.noexclusion.com

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...