Persons with disabilities are NOT excluded from ....

"the general education system on the basis of disability, and that children with disabilities are not excluded from free and compulsory primary education, or from secondary education, on the basis of disability"
Article 24 CONVENTION ON THE RIGHTS OF PERSONS WITH DISABILITIES

Fwd: Empfehlungen (Inklusion) an den Rat der Europäischen Union am 2.-5.5.2011

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich mache die ENIL-Empfehlungen (Inklusion) an den Rat der Europäischen Union am 2.-5.5.2011: "Separation ist keine Bildung" zum Gegenstand meines Petitionsverfahrens 1402/2009 ("Inklusion bei der Europaeischen Schule"):



https://docs.google.com/viewer?a=v&pid=explorer&chrome=true&srcid=0B8nJ_p9s-OXEMWUxNWVkOTktZDdjOC00MzQxLWIzNDYtZTVlNzAyY2VmMTNl&hl=de


Wie dem Dokument zu entnehmen ist wird nicht zwischen allgemeinen Schuladaptionen ("learning support") und speziellen Adaptionen fuer Kinder mit speziellem Adaptionsbedarf ("ABA, Assistenzbedarf") unterschieden: Ziel der Inklusion und einer guten Bildung ist die Vermeidung jeglicher Exklusion !

Mit besten Gressen


Empfehlungen (Inklusion) an den Rat der Europäischen Union am 2.-5.5.2011: "Separation ist keine Bildung"

https://docs.google.com/viewer?a=v&pid=explorer&chrome=true&srcid=0B8nJ_p9s-OXEMWUxNWVkOTktZDdjOC00MzQxLWIzNDYtZTVlNzAyY2VmMTNl&hl=de

»Dauerthema UN-Konvention: Wie weiter?« - Schwerhörigen-Verein Berlin e.V.

»Dauerthema UN-Konvention: Wie weiter?«

veröffentlicht um 28.04.2011 10:25 von Daniela Stöhr
Die Landesvereinigung Selbsthilfe Berlin e. V. lädt anlässlich des Europäischen Protesttages der Menschen mit Behinderung ein zur Veranstaltung

»Dauerthema UN-Konvention: Wie weiter?«

Wann? 5. Mai 2011, 16.30 bis 19.00 Uhr
Wo? Berliner Rathaus, Ferdinand-Friedensburg-Saal

1. Die Umsetzung der UN-Konvention in der Berliner Verwaltung
(Referentin: Dr. Katrin Grüber, IMEW)

2. Wie weiter mit dem barrierefreien Gesundheitswesen?
(Referenten: Thorsten Stellmacher, Projekt mobidat beim Albatros e. V.;Rainer Sanner, Berliner Behindertenzeitung)

3. Inklusive Bildung in Berlin
(Referentinnen vom Elternzentrum Berlin e. V.)

Moderation: Thomas Golka, Fürst-Donnersmarck-Stiftung
Eintritt frei.
Barrierefreier Zugang über den Eingang Jüdenstraße.

Für Gebärden- und Schriftdolmetscher ist ebenso gesorgt wie für technische Hilfsmittel für Hörgeräteträger.


»Dauerthema UN-Konvention: Wie weiter?« - Schwerhörigen-Verein Berlin e.V.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...