Persons with disabilities are NOT excluded from ....

"the general education system on the basis of disability, and that children with disabilities are not excluded from free and compulsory primary education, or from secondary education, on the basis of disability"
Article 24 CONVENTION ON THE RIGHTS OF PERSONS WITH DISABILITIES

openPR.de - Pressemitteilung - Medirenta - Medirenta auf der Jahrestagung der Berufsbetreuer 2011 in München

Medirenta auf der Jahrestagung der Berufsbetreuer 2011 in München

Pressemitteilung von: Medirenta
Damit Sie nicht in den sauren Apfel beißen müssen.
Damit Sie nicht in den sauren Apfel beißen müssen.
Dieses Bild im Großformat speichern
Die diesjährige Jahrestagung des Bundesverbandes der Berufsbetreuer/innen (BdB e.V.) fand unter dem Motto: „UN-Konvention umsetzen – Betreuung reformieren – Beruf stärken“ vom 14. bis 16. April in München statt.
Über 300 Berufsbetreuer/innen aus dem gesamten Bundesgebiet waren dabei und selbstverständlich auch Medirenta als Fördermitglied des BdB e.V.

openPR.de - Pressemitteilung - Medirenta - Medirenta auf der Jahrestagung der Berufsbetreuer 2011 in München

an MEP Cavada: Oekonomische Effekte exklusiver statt inklusiver Beschulung durch die Europaeische Schule

Sehr geehrter Herr Cavada,
 
die vom Obersten Rat der Europaeischen Schule jetzt beschlossene Kuerzung im SEN Budget um 17.5% loest zusaetzliche Diskriminierungen gegen Beamte mit lernbehinderten Kindern aus, weil die Einschraenkung der Mittel unweigerlich eine Einschraenkung behinderungsbedingt notwendiger Adaptionen nach sich zieht (z.B. persoenliche Assistenz u.a.)
 
Auch aus finanziellen Gesichtspunkten ist die Kuerzung des SEN Budget als irrational zu betrachten, denn die alternative Beschulung der Kinder mit Behinderungen oder Lerneinschraenkungen zieht Kosten, die ein Vielfaches des eingesparten Betrages aus dem SEN Budget betragen nach sich, weil die Alternativbeschulung der Kinder naturgemaess wesentlich teurer ist als eine inklusive Beschulung durch die Europaeische Schule. In unserem eigenen Fall betraegt dieses Verhaeltnis ca 1:20.
 
Ich finde es auch unangemessen vom Obersten Rat der Europaeischen Schule eine solche Entscheidung zu treffen ohne ihren Report erst abzuwarten, der sich fuer eine inklusive Beschulung stark macht !
 
Beste Gruesse
Wasilios Katsioulis
 
cc: Petitionsausschuss 1402/2009
 

Der Oberste Rat der Europaeischen Schule wartet den CAVADA Report nicht ab und kuerzt voreilig das SEN Budget fuer behinderte Schueler um 17.5%

Liebe Kollegen,
die Kuerung im SEN Budget bei der Europaeischen Schule fuehrt unweigerlich zu wesentlich hoeheren Kosten fuer die EU Institutionen, die durch die alternative Beschulung entstehen. In unserem Fall sind diese Kosten etwa 20 mal so hoch, wie die, die der Europaeischen Schule bei inklusiver Betreuung aller Kinder entstanden waeren.
Daraus folgt, dass eine Reduzierung des SEN Budget nicht nur die bei den Betroffenen Familien entstehende Diskriminierung ausloest sondern darueberhinaus auch fuer alle betroffenen Parteien (Arbeitnehmer und Arbeitgeber) oekonomisch nicht sinnvoll ist!
Insofern ist diese Entscheidung nicht rational nachzuvollziehen und wird so hoffe ich zurueckgenommen werden.
Beste Gruesse

Fwd: Budget Line 1630-01/ reasonable accommodation for staff with disabilities

Dear Ms XX,
 
thanks a lot for your reply.
 
The lack in the staff regulation in regard disability caused accommodation and transport causes extraordinary costs exclusively for disabled staff and is therefore a clear case of discrimination against this group of staff. This lack in the staff regulation also violates the UN convention on the rights of persons with disabilities in article 5, 9, 20, 27 UN CRPD.
 
The European Institutions are legally binded to the UN convention since last year.
 
The fact that the Institutions are not working on the elimination against these accessibility lacks in regard of discrimination against staff with disabilities with all its negative consequences for this group of staff "entitles" me to place a complaint against this decision analogue to article 90 staff regulation.
 
For this reason I kindly ask you to forward my complaint to the responsible service, so that I will get the opportunity lateron to let the court of justice decide also on this accessibility lack:
 
the Institutions need urgently to start to close all these lacks in the staff regulation so that persons with disabilities wont be discriminated logistically and financially by the European Instititutions anymore. I understand that this will be only possible in coorporation with the European Commission; but the current situation leads to enormous problems of this group of staff and means effectively their exclusion (which is a violation of article 13 EU Treaty itself !)
 
Thank you in advance!
 
Best regards
Wasilios Katsioulis


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...