Persons with disabilities are NOT excluded from ....

"the general education system on the basis of disability, and that children with disabilities are not excluded from free and compulsory primary education, or from secondary education, on the basis of disability"
Article 24 CONVENTION ON THE RIGHTS OF PERSONS WITH DISABILITIES

"Inklusion ist gut erprobt" - bildungsklick.de


"Inklusion ist gut erprobt" - bildungsklick.de

Deutschland: Eckpunkte für ein inklusives Bildungssystem vorgelegt - BIZEPS-INFO


Deutschland: Eckpunkte für ein inklusives Bildungssystem vorgelegt - BIZEPS-INFO

New regulations to add millions to pool of those protected by Americans with Disabilities Act | The Colorado Independent


New regulations to add millions to pool of those protected by Americans with Disabilities Act | The Colorado Independent

Die EU Kommission muss Behinderung als regulaeren Bestandteil Europaeischer Antidiskriminierungspolitik begreifen und nicht weiter als Teil der Sozialpolitik verstehen: nur so wird es gelingen die Zuwendungen an Behinderte als Rechte zu "verinnerlich

Die EU Kommission muss Behinderung als regulaeren Bestandteil Europaeischer Antidiskriminierungspolitik begreifen und nicht weiter als Teil der Sozialpolitik verstehen: nur so wird es gelingen die Zuwendungen an Behinderte als Rechte zu "verinnerlichen" !

Die sozialen Kompetenzen bei der EU Kommission muessen durch Personaltraining gestaerkt werden, dies gilt vorallem fuer die Managementebene, hier sollten solche Kurse obligatorisch werden um das Bewusstsein fuer Diskriminierung zu schaerfen !

Die sozialen Kompetenzen bei der EU Kommission muessen durch Personaltraining gestaerkt werden, dies gilt vorallem fuer die Managementebene, hier sollten solche Kurse obligatorisch werden um das Bewusstsein fuer Diskriminierung zu schaerfen !

EU-Parlamentspräsident will schärfere Sanktionen - Lobbying & Korruption - derStandard.at › Inland


EU-Parlamentspräsident will schärfere Sanktionen - Lobbying & Korruption - derStandard.at

EU-Kommissarin Reding: "Die Diskriminierung bei der Europaeischen Schule ist nicht mein Problem!"


http://ec.europa.eu/avservices/player/streaming.cfm?type=ebsLive&channel=1&language=DE&stream=04
12:41 - LIVE EC press conference: 

Annual Report on the EU Charter of Fundamental Rights: 

press conference by Viviane REDING, EC Vice-President in charge of Justice, Fundamental Rights and Citizenship, and Morten KJAERUM, Director of the European Union Agency for Fundamental Rights (FRA)


so hat die EU Kommissarin auf die Frage eines italienischen Journalisten in der o.g. Pressekonferenz im uebertragenen Sinne geantwortet.

Kommentar: sich als Europaeische Kommission auf einen solchen Standpunkt zu stellen ist in Anbetracht der Tatsache, dass die Europaeischen Schulen zunaechst exklusiv fuer die Kinder der Beamten der Europaeischen Institutionen geschaffen wurden zumindest politisch, wahrscheinlich auch juristisch inkorrekt (Diskriminierungsverbote des EG Vertrages und der Charta), denn man aeussert auf diese Weise auch eine gewisse Ignoranz gegenueber den eigenen Mitarbeitern der EU- Institutionen, die in bestimmten Fallgruppen (z.B. lernbehinderte Kinder) durch die Einschreibepolitik der Europaeischen Schulen diskriminiert und  daher massiv beachteiligt werden, weil keine Alternativen am Arbeitsstandort zur Verfuegung stehen !

Im uebrigen steht diese Position im krassen Gegensatz zur Meinung der Abgeordneten des Europaeischen Parlamentes, die zuletzt in der Ausschussitzung des Petitionsausschusses vom 26.04.2010 die Kommission aufgefordert haben jegliche Diskriminierung durch die Europaeischen Schulen abzustellen.

So lapidar darf die EU Kommission mit diesem Thema nicht mehr umgehen!

Diskriminierung Schwerbehinderter bei Bewerbung als Richter | Arbeit und Arbeitsrecht


Diskriminierung Schwerbehinderter bei Bewerbung als Richter | Arbeit und Arbeitsrecht

Der Kampf fuer die Inklusion ist noch immer ein Kampf um das Bewusstsein der Gesellschaft (und der gewaehlten Volksvertreter) ueber die Nachteile, die sich durch Exklusion fuer Einzelne und die Gesellschaft als Ganzes ergeben.

Der Kampf fuer die Inklusion ist noch immer ein Kampf um das Bewusstsein der Gesellschaft (und der gewaehlten Volksvertreter) ueber die Nachteile, die sich durch Exklusion fuer Einzelne und die Gesellschaft als Ganzes ergeben. Konkrete gesetzliche Massnahmen, die Diskriminierung verhindern wuerden liegen noch immer auf Eis !
Wasilios Katsioulis, 30.03.2011
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...