Persons with disabilities are NOT excluded from ....

"the general education system on the basis of disability, and that children with disabilities are not excluded from free and compulsory primary education, or from secondary education, on the basis of disability"
Article 24 CONVENTION ON THE RIGHTS OF PERSONS WITH DISABILITIES

The (longterm) opportunity costs caused by discrimination are much higher than the real costs for accessibility / adaptations / inclusion

The (longterm) opportunity costs caused by discrimination are much higher than the real costs for accessibility / adaptations / inclusion

Every discrimination causes opportunity costs to the society !

Opportunity costs (for the society) exist always in case of discrimination (independent if the discrimination is direct or not !)
Wasilios Katsioulis, 01.03.2011

Indirect discrimination affects all Europeans and easily turns into direct discrimination.

affected by systematic discrimination is every European and not a minority::
 
All Europeans with disabilities (80 Mio.), women (200 Mio), foreigners (350 Mio) are potential victims of direct discrimination (case based) and are victims of indirect discrimination (law based).
 
Indirect discrimination turns into direct, if life is creating a need for access into inaccessible (restricted) area (e.g. access into schools, services, buildings etc.)
 
With other words: indirect discrimination affects every European citizen in certain (inaccessible) circumstances; this happens only if the law is not adapted to the needs of these groups (all Europeans) to guarantee accessibility (antidiscrimination directives). 

Wasilios Katsioulis, 01.03.2011
 

As long as effective sanctions are not part in European Policymaking discrimination continues with all negative consequences for society and economy! Europe needs accessibility for all its citizens!

As long as effective sanctions are not part in European Policymaking discrimination continues with all negative consequences for society and economy!
   Europe needs accessibility for all its citizens!
Wasilios Katsioulis, 01.03.2011

ABA Adaption bei Autismus und Lernbehinderung - Dr. Carbone (New York) Workshop 2011

Flyer mit Info und Anmeldeformular für den Workshop von Dr. Carbone in November diesen Jahres in Zürich:

http://www.aba-parents.ch/fileadmin/home/Infoblatt_Workshop_Carbone_11_dV1.pdf


Neben der Therapierung ihrer autistischen Kinder haben Familien oftmals mit der Ignoranz von Behoerden bei der von der Politik eindeutig verlangten korrekten Umsetzung des sog. "Persoenlichen Budgets" zu kaempfen!


Veroeffentlichung mit freundlicher Genehmigung der Eltern:

"Hallo! Unser 10 jähriger Sohn mit frühkindlichem Autismus und Pflegestufe 3 wird seit 3 Jahren erfolgreich vom Institut XY-ABA betreut.

Ich bin so dankbar, das wir endlich eine qualitative Maßnahme gefunden haben.Da <Name des Jungen> nicht sprechen konnte, entwickelten wir eine eigene Zeichensprache mit Institut XY-ABA. (z. Zt. sind es 50 Zeichen). Leider ist die geistig-behinderten Schule in XY (Schleswig Holstein) kein Fan von ABA. Die Schule ist aber nicht in der Lage ihm eine Kommunikation zu vermitteln.
<Name des Jungen> hat leider eine phasenweise schwere Autoaggression und ist ständig in Bewegung. Er fordert uns ( Vater , Mutter , Schwester), benötigt eine 1:1 Betreuung.  Institut XY-ABA hat für <Name des Jungen> Lernprogramme entwickelt , diese kann man nur mit intensiver positiver Aufmerksamkeit ( Z.B. Trampolin springen, kitzeln, massieren) erreichen.
Jetzt hatten wir ein Hilfeplangespräch beim Amt, für die Weiterbewilligung des persönlichen Budgets und die Förderung von ABA.

Hier kam die Aussage , das der Antrag abgelehnt wird, da man <Name des Jungen> 3 Nachmittage mit Einzelbetreuung in die Nachmittagsgruppe (min 15 Kinder) der Schule geben möchte, um die Familie zu entlasten. ABA soll dieses Jahr ausschleichen (evtl. noch 2XFörderung): ein Kind mit 10 Jahren sei nicht mehr so lernfähig, wie ein Kleinkind heisst es beim Amt...

Meine Frage:
Wer kann ein amtsärztliches Gutachten in Frage stellen?
Wie kann man die Autoaggression und die ständige Unruhe medizinisch behandeln?
( Verhaltenstherapeutisch hatten wir sehr gute Ansätze, aber es ist wie ein Zwang)
Wie kann das persönliche Budget verwendet werden? ABA Förderung und Co. Therapeuten genehmigen lassen?
( Bisher hat das Amt es verwaltet)
Es findet Ende April ein Schlichtungsgespräch statt, da wir als Eltern nicht mit dem amtsärztlichen Gutachten einverstanden sind . Es wird auch XX von Institut XY-ABA kommen, um unser Kind zu unterstützen.
Vielen lieben Dank für alle Tips!
XX und Familie"

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...