Persons with disabilities are NOT excluded from ....

"the general education system on the basis of disability, and that children with disabilities are not excluded from free and compulsory primary education, or from secondary education, on the basis of disability"
Article 24 CONVENTION ON THE RIGHTS OF PERSONS WITH DISABILITIES

Ueber Inklusion, Exklusion in Europa und Marktantizipation.

Die wirkliche Schande ist, das Griechenland den Preis zahlt für die geisteskranken Euro Fanatiker. Liesse man sie einfach austreten, ihre Drachme einführen, eine Insolvenz machen, hätte das Land noch eine Überlebenschance. Um es klipp und klar zu sagen: Die Griechen werden aufs Schafott geschickt um Merkel, Steinmeier und Co. ihre Allmachtsträume zu erfüllen. 
Wir sollten die Drecksbanken drauf gehen lassen, denn man kann niemals mit ehrlicher Arbeit ff.
 ·  ·  · vor 2 Stunden · Privatsphäre:
  • Dir und Thorsten Sandvoß gefällt das.
    • Christian Angersbach ‎...genug Geld verdienen, um die Verluste dieses Spekulanten Packs auszugleichen.
      vor 2 Stunden · 
    • Wasilios Katsioulis Christian, es geht um Europa: was nicht zusammenhaelt driftet auseinander, wie in der Physik...
      vor 2 Stunden · 
    • Christian Angersbach Guten Morgen, Wasilios. Es geht in keinster Art um Europa, sondern ausschliesslich darum, die Banken wieder einmal vor Verlusten zu retten. Europa, als Europa der Menschen wird dafür in Geiselhaft genommen und versklavt. Was soll das eigentlich für eine Rettung sein, die hunderttausende den Job kostet, das ohnehin mickrige Sozialsystem von Griechenland noch mehr verschrottet, das Volksvermögen privatisiert?
      vor 2 Stunden ·  ·  2 Personen
    • Wasilios Katsioulis ich stimme Dir - das weisst Du auch - in dem Punkt zu, dass der Schwachpunkt Europas im Mangel sozialer Systeme liegt oder effektiver Antidiskriminierungsregeln, aber nicht in dem, dass GR etwa den Euro verlaesst, denn das eine ist vom anderen zu trennen und an der Inklusion - mein Lieblingsthema - fuehrt logischerweise (das hat nichts mit Geisteskrankheit zutun - fuehrt kein Weg vorbei, denn was nicht zusammenhaelt faellt auseinander!
      vor 2 Stunden · 
    • Christian Angersbach Die Wirtschaftsgeschichte der letzten drei tausend Jahre belegt immer wieder, das der einzige Weg aus so einer Situation über Währungspolitik und Staatsinsolvenz geht. Durchschnittlich ergaben sich pro Land pro Jahrhundert zwei Staatsinsolvenzen. Und wo ist da das Problem? Nun, unser Problem heisst Euro, denn der hat die Länder eben genau dieser Möglichkeit beraubt. 
      Hätten wir eine verantwortungsvolle Regierung, hätte diese unverzüglich den Austritt aus Euro und Europa erklärt wegen Vertragsbruchs, sobald der erste Rettungsschirm zur Diskussion stand.
      vor etwa einer Stunde ·  ·  1 Person
    • Wasilios Katsioulis schau Dir an was mit Kalifornien passierte als sie in Zahlungsschwierigkeiten gerieten! Niemand verlangte etwa den Austritt aus dem Dollar: nun kannst Du sagen die USA sind mit Europa, vorallem was den Zusammenhalt betrifft gar nicht vergleichbar; das ist richtig, aber da wollen wir ja als Europaeer gerade hin!
      vor etwa einer Stunde · 
    • Christian Angersbach In der Tat, es ist nicht vergleichbar. Die amerikanischen Staaten wurden nicht zusammengezwungen und erpresst. 
      Willst du in einem Europa leben, das durch Verfassungsbruch und Unterdrückung entstand? Wärst du bereit, dir alle Menschenrechte von so einer Eurokratur entreissen zu lassen? Nicht jeder Weg, der zum Ziel führt, garantiert auch, das dieses Bestand hat.
      Dieses erzwungene Europa ist eines, das man mit allen Mitteln bekämpfen muss, denn es vergaß, die Betroffenen zu fragen.
      Die Kalifornier hatten übrigens eine Abstimmung darüber, ob sie den Vereinigten Staaten beitreten wollten.
      vor etwa einer Stunde ·  ·  1 Person
    • Wasilios Katsioulis die historische Entwicklung der USA und Europa sind grundverschwieden, denn die Geschichte der USA begann (nach den ganzen Kriegen) mit einer GEMEINSAMEN Verfassung, waehrend die Europas (auch nach den ganzen Kriegen) mit vielfaeltigsten Verfassungen, die alle zusammengenommen nationalfokussiert sind (ist ja auch klar weil eine politische Union damals nicht angedacht war, weil niemand sich damals vorstellen konnte, dass Europa - nach den ganzen Kriegen - soweit zusammenwaechst wie heute) ABER: es ist fuer die Menschen - und damit fuer die Maerkte - unschluessig, wenn Europa nun auf dem erreichten status quo stehen bleibt, denn - und das ist die Ursache dafuer, dass jedes Land bei fehlender Inklusion einzeln bewertet wird - wuerde zu einem erneuten Rueckschritt (Auseinanderbrechen der EU) fuehren. Das nimmt der Markt ueber Monate voraus vorweg (Antizipation) und deshalb reagiert er bei jeder Nachricht pro Inklusion positiv und umgekehrt...
      vor etwa einer Stunde · 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

comments:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...