Persons with disabilities are NOT excluded from ....

"the general education system on the basis of disability, and that children with disabilities are not excluded from free and compulsory primary education, or from secondary education, on the basis of disability"
Article 24 CONVENTION ON THE RIGHTS OF PERSONS WITH DISABILITIES

An den Petitionsausschuss, Petition 1402/2009


....

Die weitere Entwicklung muss ich jetzt abwarten, es macht aber fuer Lucas keinen Sinn ohne ABA beschult zu werden, weil die Sozialpaedagogen (ABA gehoert in Europa leider bisher nicht zum Lehrplan eines Sozialpaedagogen) ohne ABA nicht adaequat auf das besondere autistische Verhalten reagieren koennen. Dies fuehrte in der Vergangenheit zu Stress bei Lucas, hierdurch bei seinen Betreuern und diesen Stress brachte er letztlich "mit nach Hause".

Ich moechte daher dem Petitionsausschuss vorschlagen, in Bezug

*** auf die Europaeische Schule die Frage an die Kommission und den Rat zu richten, ab wann diese bereit sein wird, persoenliche Assistenten mit ABA Kenntnissen in der Europaeischen Schule einzusetzen ohne dass die betroffenen Eltern deswegen finanziell belastet werden, (diese mehrfach von mir auch im Rahmen des Petitionsverfahrens an die Kommission gestellte ENTSCHEIDENDE Frage ist nicht beantwortet worden und daher Gegenstand einer Beschwerde beim Ombudsmann geworden)

*** auf andere Schulen in Europa die Frage an die Kommission und den Rat zu richten, ab wann ABA Teil des Lehrplans in der Ausbildung von Sozialpaedagogen wird?

Es muss leider festgestellt werden, dass es in der Beschulung von Autisten mit verhaltensbedingten Schwierigkeiten in Europa ganz erhebliche Maengel gibt, weil

a) die Universitaeten nicht die neuesten Methoden in der Ausbildung von Sozialpaedagogen verwenden (ABA kann als 15 jaehrige Fortentwicklung von Lovaas betrachtet werden) oder
b) sich Sozialpaedagogen aufgrund von Vorurteilen weigern neueste Methoden - nach entsprechendem Training - anzuwenden (...) !

Ich bitte den Ausschuss um Abhilfe und um Entwicklung eines speziellen Planes fuer die Beschulung autistischer Kinder. Die Schwierigkeiten bestehen sowohl in inklusiven als auch exklusiven Schulumfeld (Sonderschulen).

Die Behauptung der Euopaeischen Schule autistische Kinder koennten besser in Sonderschulen betreut werden ist leider unzutreffend. Richtig ist vielmehr, dass autistische Kinder unter Implementierung von persoenlicher Assistenz mit ABA Kenntnissen sowohl im inklusiven Umfeld als auch in einer Sonderschule betreut werden koennen. Ohne NICHT !

Beste Gruesse
Wasilios KATSIOULIS
_________________________________________________

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

comments:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...