Persons with disabilities are NOT excluded from ....

"the general education system on the basis of disability, and that children with disabilities are not excluded from free and compulsory primary education, or from secondary education, on the basis of disability"
Article 24 CONVENTION ON THE RIGHTS OF PERSONS WITH DISABILITIES

Ein „Inklusions-Fähnchen“ im Herzen Schaumburgs Landkreis Schaumburg / www.SN-Online.de

Ein „Inklusions-Fähnchen“ im Herzen Schaumburgs

Pädagogen kennen es schon lange, und auch in der Politik wird es immer beliebter. Jeder benutzt es, alle reden darüber, doch was bedeutet es eigentlich, dieses Wort „Inklusion“? Es zu wissen, ist vor allem hierzulande von nicht geringer Bedeutung, denn Schaumburg ist in Sachen „Inklusion“ kein unbeschriebenes Blatt und sogar einer der Vorreiter in diesem Gebiet. Auf der offiziellen „Inklusionslandkarte“ der Bundesregierung prangt jedenfalls ein dickes Fähnchen im Herzen des Landkreises.

In der Kita Niedernwöhren spielen alle Kinder gemeinsam – egal ob mit oder ohne „Handicap“.

© pr.
Lesezeichen setzen:


Share
Landkreis (kle). Den besten Hinweis bietet einem der Ursprung des Wortes, denn das lateinische Wort „inclusio“ bedeutet Einschluss. „Früher haben wir alles in Schachteln sortiert“, beschreibt es Georg Bittner, Leiter des Förderzentrums Hans-Christian-Andersen-Schule in Stadthagen. Die Idee der Inklusion sei, dass – beispielsweise im Hinblick auf Bildung – alle Kinder dieselben Möglichkeiten haben, „alle Kinder gemeinsam unterrichtet werden – egal, welcher Herkunft sie sind, egal, ob sie behindert oder nicht behindert sind“.
Ein „Inklusions-Fähnchen“ im Herzen Schaumburgs Landkreis Schaumburg / www.SN-Online.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

comments:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...