Persons with disabilities are NOT excluded from ....

"the general education system on the basis of disability, and that children with disabilities are not excluded from free and compulsory primary education, or from secondary education, on the basis of disability"
Article 24 CONVENTION ON THE RIGHTS OF PERSONS WITH DISABILITIES

PID und die Angst vor der Auslese: "Wir stärken das Ja zum Leben" - n-tv.de

Dossier
Die PID ist in vielen Ländern bereits gängige Praxis.

Die PID ist in vielen Ländern bereits gängige Praxis.
(Foto: dpa)

Donnerstag, 14. April 2011

PID und die Angst vor der Auslese"Wir stärken das Ja zum Leben"

Der Bundestag streitet über die Präimplatationsdiagnostik, kurz PID. Dürfen künstlich befruchtete Eizellen vor ihrer Einsetzung in den Mutterleib auf genetische Defekte untersucht werden - oder bereitet man damit den Weg für "Designerbabys"? Arbeitsministerin von der Leyen hat da eine klare Meinung.

Der Bundestag berät über die ethisch heikle Frage der Präimplantationsdiagnostik (PID). Dabei geht es um eine Frage, die alle politischen Lager spaltet: Sollen Gentests an künstlich erzeugten Embryonen vor Einpflanzung in den Mutterleib strikt verboten werden oder sollen begrenzt Ausnahmen möglich sein? Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen erklärt im Gespräch mit n-tv, warum sie eine begrenzte Zulassung der PID für notwendig hält.


PID und die Angst vor der Auslese: "Wir stärken das Ja zum Leben" - n-tv.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

comments:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...