Persons with disabilities are NOT excluded from ....

"the general education system on the basis of disability, and that children with disabilities are not excluded from free and compulsory primary education, or from secondary education, on the basis of disability"
Article 24 CONVENTION ON THE RIGHTS OF PERSONS WITH DISABILITIES

Laws (lawmakers) need to provide enough space for accessibility and its financing and administrations enough flexibility in the interpretation of goals !

Laws (lawmakers) need to provide enough space for accessibility and its financing and administrations enough flexibility in the interpretation of goals !
Wasilios Katsioulis, 28.02.2011

We don't see things as they are, we see them as we are - Anais Nin


 ‎...and for this reason it is important to let ALL people express their political opinion to get life adapted solutions for ALL
Wasilios Katsioulis, 28.02.2011

... it is necessary to have e.g. much more politicians with a disability, otherwise it will be IMPOSSIBLE to change the life circumstances of disabled and the discrimination against them :


Article 29 
Participation in political and public life
States Parties shall guarantee to persons with disabilities political rights and the opportunity to enjoy them on an equal basis with others, and shall undertake to:
(a) Ensure that persons with disabilities can effectively and fully participate in political and public life on an equal basis with others, directly or through freely chosen representatives, including the right and opportunity for persons with disabilities to vote and be elected, inter alia, by:
(i) Ensuring that voting procedures, facilities and materials are appropriate, accessible and easy to understand and use;
(ii) Protecting the right of persons with disabilities to vote by secret ballot in elections and public referendums without intimidation, and to stand for elections, to effectively hold office and perform all public functions at all levels of government, facilitating the use of assistive and new technologies where appropriate;
(iii) Guaranteeing the free expression of the will of persons with disabilities as electors and to this end, where necessary, at their request, allowing assistance in voting by a person of their own choice;
(b) Promote actively an environment in which persons with disabilities can effectively and fully participate in the conduct of public affairs, without discrimination and on an equal basis with others, and encourage their participation in public affairs, including:
(i) Participation in non-governmental organizations and associations concerned with the public and political life of the country, and in the activities and administration of political parties;
(ii) Forming and joining organizations of persons with disabilities to represent persons with disabilities at international, national, regional and local levels. 

economic effects resulting from inclusion will be huge if someone takes into account that only accessible tourism will create thousands of new jobs...

economic effects resulting from inclusion will be huge if someone takes into account that only accessible tourism will create thousands of new jobs...

Schreiben von Amnesty International an die Bundesregierung wegen der Blockadehaltung gegen die Antidiskriminierungsrichtlinie im Europaeischen Rat.

blockiert wird die gesamte Richtlinie aber exklusiv von der Bundesregierung, siehe amnesty international:

blocked European Antidiscrimination Directive for the civil society and the economic EU assessment for this directive:

A. http://www.europarl.europa.eu/sides/getDoc.do?pubRef=-//EP//TEXT+TA+P6-TA-2009-0211+0+DOC+XML+V0//EN&language=EN


eine Politik gegen 120 Millionen Europaeer mit Behinderungen und psychischen Erkrankungen zu fuehren ist weder sozial, wirtschaftlich noch parteipolitisch sinnvoll ;-)

eine Politik gegen 120 Millionen Europaeer mit Behinderungen und psychischen Erkrankungen zu fuehren ist weder sozial, wirtschaftlich noch parteipolitisch sinnvoll ;-)

Wenn Geld und nicht Liebe das ausschlaggebende Kriterium fuer ein Gesetz ist, muss man um dessen Qualitaet fuer den sozialen Zusammenhalt fuerchten....

Wenn Geld und nicht Liebe das ausschlaggebende Kriterium fuer ein Gesetz ist, muss man um dessen Qualitaet fuer den sozialen Zusammenhalt fuerchten....

Von Antidiskriminierung zu reden und bestimmte Behinderungen hiervon auszunehmen, heisst in Wirklichkeit ueber Diskriminierung zu sprechen.

Von Antidiskriminierung zu reden und bestimmte Behinderungen hiervon auszunehmen, heisst in Wirklichkeit ueber Diskriminierung zu sprechen.

A product or service is only "designed for all" if it provides access(ibility) for all - Europe is only united if all its citizens can be part of the society without discrimination !

A product or service is only "designed for all" if it provides access(ibility) for all - Europe is only united if all its citizens can be part of the society without discrimination !

die aktive Beteiligung Behinderter am politischen Leben wuerde den Inklusionsprozess ungleich schneller forcieren, moeglichkeiten hierzu gibt es heute viele: eigene Blogs, Artikel schreiben, soziale Netzwerke und Parteien!

die aktive Beteiligung Behinderter am politischen Leben wuerde den Inklusionsprozess ungleich schneller forcieren, moeglichkeiten hierzu gibt es heute viele: eigene Blogs, Artikel schreiben, soziale Netzwerke und Parteien!

der EuGH koennte die Diskriminierungen gegen Familien mit lernbehinderten Kindern durch die Exklusionspraktiken der Europaeischen Schule abstellen. Antrag heute eingereicht..

der EuGH koennte die Diskriminierungen gegen Familien mit lernbehinderten Kindern durch die Exklusionspraktiken der Europaeischen Schule abstellen. Antrag heute eingereicht...
Wasilios Katsioulis, 25.02.2011


diskriminierende Schulkosten aufgrund einer Behinderung eines Kindes

Sehr geehrter Herr XX,

ich moechte Sie bitten zu pruefen, ob mir die beigefuegte Rechnung ueber Euro 1.631,39 fuer behinderungsbedingte Schulkosten aufgrund einer Schulexklusion wegen einer Behinderung durch die Europaeische Schule im Rahmen der fuer alle Eltern mit schulpflichtigen Kindern verfuegbare Kostenerstattung fuer Schulausbildung (fuer meinen Sohn ist bisher nichts aus dieser Budgetlinie in Anspruch genommen worden) wieder gutgeschrieben werden kann.
Einem monatlichen Abzug von meinem Gehalt in Hoehe von 233,05 Euro widerspreche ich hiermit ausdruecklich, weil mich ein solcher Abzug im Verhaeltnis zu Vertragsbediensteten ohne behinderte Kinder faktisch diskriminiert, weil diese nicht belastet werden, sondern jeglich entstehenden Schulkosten beim Arbeitgeber geltend machen koennen.
Nach juengster EuGH Rechtssprechung sind diskriminierende Regelungen - wie hier - aufgrund einer Behinderung null und nichtig.

Bis der Europaeische Gerichtshof bzw der Ombudsmann ueber diesen Fall entschieden hat muss ich Sie daher auffordern von einer diskriminierenden und damit degradierenden Vorgehensweise aufgrund der Behinderteneigenschaft meines Sohnes und der Weigerung der Europaeischen Schule bestimmte behinderungsbedingt notwendigen Adaptionen bereitzustellen, die ihn befaehigt haetten im Rahmen einer adaptierten und barrierefreien Europaeischen Schule teilzunehmen Abstand zu nehmen.

Es gibt keinerlei Grund einen solchen diskriminierenden Abzug bereits zum jetzigen Zeitpunkt vorzunehmen.

Mit kollegialen Gruessen
Wasilios Katsioulis

cc: Petitionsausschuss 1402/2009

Guter Aufsatz von Hans Wocken in der APUZ (Beilage zum Parlament) gefunden. Titel: Menschen mit Behinderungen, Über Widersacher der Inklusion und ihre Gegenreden.

"Bezüglich der bildungspolitischen Positionen der Parteien spielt die Farbenlehre der Parteien eine große Rolle. Im linken Parteiensystem wird ein inklusives Schulsystem durchgängig befürwortet....."
"Das bürgerliche Lager ist für eine inklusive Schulreform durchaus aufgeschlossen, verbindet aber die schulpolitische Öffnung hin zur Inklusion zugleich mit einer verbindlichen Bestandsgarantie für Sonderschulen."
Quelle: Das Parlament ist die Zeitschrift, APuZ ist die Beilage ( Aus Politik und Zeitgeschichte), Nr. 23/2010, Menschen mit Behinderungen, Hans Wocken, Über Widersacher der Inklusion und ihre Gegenreden
Seite 25 bis 31

Europa kann bald barriefrei sein, sobald sich die Erkenntnis durchsetzt, dass alle hiervon profitieren!

Europa kann bald barriefrei sein, sobald sich die Erkenntnis durchsetzt, dass alle hiervon profitieren!


Barrieren ueberwinden!

...wenn man den Menschen die Vorteile der Inklusion fuer sie selber und die Gesellschaft verdeutlicht werden sie verstehen, dass es besser ist die Barriere im Kopf zu ueberwinden und einen Versuch zu wagen: das haben wir bei den Eltern bei der Europaeischen Schule festgestellt, zuerst waren sie sehr skeptisch aber danach fanden sie es sehr gut....letztendlich ist es nur aufgrund der fehlenden Adaption ABA, der mangelnden Ausbildung der Lehrer und den "Betonkoepfen" in den Mitgliedslaendern und der DG Admin der EU Kommission, die die Schule beaufsichtigen gescheitert, aber nicht an den Eltern und gar nicht an den Kindern!

Inklusion kann nur an zwei Dingen scheitern: Lobbyismus im Gesetzgebungsverfahren und mangelnde Finanzierung bei der Umsetzung.

Inklusion kann nur an zwei Dingen scheitern: Lobbyismus im Gesetzgebungsverfahren und mangelnde Finanzierung bei der Umsetzung.

What is inclusion?

Inklusions Lexikon

http://www.inklusion-lexikon.de/index1.html


Inklusionsoekonomie - Inclusioneconomics

physische und nicht physische Barrieren behindern Menschen in ihrem Leben, und beeintraechtigen die wirtschaftliche Entwicklung, weil nicht jeder am Wirtschaftskreislauf beteiligt ist. Die Beseitigung dieser Barrieren wird neue soziale und oekonomische Potentiale freisetzen. Inclusionsoekonomik sorgt fuer den effizienten Abbau der Barrieren und misst die wirtschaftlichen Effekte!

Die Unis brauchen einen Studiengang Inklusionsoekonomik, der sich mit dem effizienten Abbau von Barrieren beschaeftigt: http://www.inclusioneconomics.com

Die Unis brauchen einen Studiengang Inklusionsoekonomik, der sich mit dem effizienten Abbau von Barrieren beschaeftigt: http://www.inclusioneconomics.com
Wasilios Katsioulis, 22.02.2011
-- 

consequences of discrimination can be financial crisis because of inclusion lacks caused by accessibility lacks and leads to less economic development in case of stagnating consumer markets !

consequences of discrimination can be financial crisis because of inclusion lacks caused by accessibility lacks and leads to less economic development in case of stagnating consumer markets !
Wasilios Katsioulis, 22.02.2011 

W. http://www.noexclusion.com
W. http://www.disabilityright.com
W. http://www.euroinclusion.com

Diskriminierung hat System: wenn einer diskriminiert wird, werden viele diskriminiert!

Diskriminierung hat System: wenn einer diskriminiert wird, werden viele diskriminiert!
Wasilios Katsioulis, 22.02.2010

W. http://www.noexclusion.com
W. http://www.disabilityright.com

Die Administration des Europaeischen Parlaments laesst die Frist zur Beilegung des Diskriminierungsschadens unbeantwortet verstreichen...

Die Administration des Europaeischen Parlaments laesst die Frist zur Beilegung des Diskriminierungsschadens unbeantwortet verstreichen...

Europaangeordneter McGuiness in der Sitzung des Petitionsausschusses vom 26.04.2010 in Bezug auf Diskriminierungsschaeden gegen Beamte mit lernbehinderten Kindern: "diesen Eltern duerfen aus der Tatsache, dass die fuer die Institutionen zustaendige Europaeische Schule nicht barrierefrei sind, keinerlei Kosten entstehen, etwa fuer die alternative Beschulung der Kinder"
af?id=0B8nJ_p9s-OXEYjAzZTUyNWMtYmEyMy00ZjAwLThlOWYtYWJkOWM2NzUzM2Ux&sort=name&layout=list&num=50&authkey=CNKDscEM:

Politische Leitlinie des Hamburger Buergermeisters Olaf Scholz


- Wer sich anstrengt, muss auch etwas davon haben.
- Wer sich Mühe gibt, muss sein Leben verbessern können.
- Wir dürfen niemanden zurücklassen.

Quelle:
http://www.facebook.com/olafscholz?v=info


W. http://www.noexclusion.com
W. http://www.disabilityright.com

Everyone needs a different adaptation for ACCESS!

Wheelchair driver need a ramp
children with learning disabilities a personal assistant
children with behavioural disabilities a personal assistant with ABA knowledge (applied behaviour analysis)

but all of them need insurance coverage for their future life risks...
Wasilios Katsioulis, 18.02.2011

Disability Allowance as an adaptation for disabled people



Dear Ms XX,

thank you for the information.

In general I would like to note that it is crucial for persons with disabilities or with disabled family members to adapt the environment "just in time".
We need to think together (...) how these adaptations (e.g. payments ...) can be done without any delay or better in advance:

If this doesnt happen the person with disability or with disabled child runs automatically into trouble as he remains in a non-adapted (work)-environment. I think a solution could be here to define a disability allowance which covers all these disability caused expenses with the salary.

The institution needs to solve these issues analogue to the UN convention on the rights of persons with disabilities!

This is only a systematic critic in regard of our internal rules and procedures!!

Best regards

Wasilios KATSIOULIS
_________________________________________________

A common or equal but effective antidiscrimination policy of Israelis and Palestinians could help to increase the accessibility in the broader sense (decrease mental barriers) and could enforce the peace process!

A common or equal but effective antidiscrimination policy of Israelis and Palestinians could help to increase the accessibility (decrease mental barriers) and could enforce the peace process!
Wasilios Katsioulis, 18.02.2011

W. http://www.noexclusion.com
W. http://www.disabilityright.com

Antidiscrimination policy is the only way to combat discrimination and to enforce inclusion as it enforces the accessibility!

Antidiscrimination policy is the only way to combat discrimination and to enforce inclusion as it enforces the accessibility!

Adaptations for persons with disabilities need to arrive just in time !

Adaptations for persons with disabilities need to arrive just in time !
Wasilios Katsioulis, 18.02.2011

People are all different, but sometimes they need adaptations to get ACCESS!


W. http://www.noexclusion.com
W. http://www.disabilityright.com

Freedom NEEDS Inclusion NEEDS Accessibility NEEDS Antidiscrimination !

F.I.A.A.
Freedom NEEDS Inclusion NEEDS Accessibility NEEDS Antidiscrimination !
Wasilios Katsioulis, 17.02.2011

Schreiben an Frau Roth Behrendt, MdEP Zustaendig fuer das Personal der Institution

Sehr geehrte Frau Roth Behrendt

Die Institutionen brauchen wesentlich mehr Menschen mit Behinderungen um die Implementierung der UN BRK zu gewaehrleisten, denn die Antworten der Administration belegen, dass die sich ueber die Problematik offensichtlich nicht im Klaren sind, 
XXX

BG
Wasilios Katsioulis


W. http://www.noexclusion.com
W. http://www.disabilityright.com

RE: An den Abgeordneten Gahler in Bezug auf die Attraktivitaet von EU Arbeitsplaetzen fuer EU Beamte mit behinderten Kindern

Antwort GAHLER, MEP 17:34: 

"Vielen Dank, spontan würde ich sagen, das ist ein valabler Punkt, der im Rahmen der Neufassung des Statuts angesprochen werden sollte.

Michael Gahler"


Fwd: UN CRPD and reasonable work accommodations

Sehr geehrter Herr Generaldirektor Personal,

ich komme nochmals auf meine Anfrage vom 14.02. und Ihre Antwort vom 16.02. zurueck:

Sie haben mir mitgeteilt, dass die Anreise und Rueckfahrt (250 km/Tag) nicht als Mission durchhgefuehrt werden kann, haben allerdings nicht die Frage beantwortet auf welche Weise die mir hierfuer entstehenden Kosten ausgeglichen werden, die mir aufgrund des Beschlusses des Generalsekretaers ab 01.02.2011 entstehen.

Ich moechte Sie bitten mir bis morgen diese Frage zu beantworten.

Ferner moechte ich darauf hinweisen, dass die Fahrtkosten fuer Dezember 2010 sowie Januar 2011 bisher noch nicht ausgeglichen wurden (Budgetlinie 1603 - "Behinderung")

Zuletzt moechte ich Sie noch auf die Internetseite http://www.noexclusion.com hinweisen, die ich aufgrund der diskriminierenderweise entstehenden Schulexklusionen von behinderten Kindern durch die Europaeischen Schulen eingerichtet habe und die laufend aktualisiert wird.

Mit freundlichen Gruessen

Wasilios KATSIOULIS
_________________________________________________


An den Abgeordneten Gahler in Bezug auf die Attraktiitaet von EU Arbeitsplaetzen fuer EU Beamte mit behinderten Kindern

Sehr geehrter Herr Gahler,

es sei mir erlaubt als persoenlich Betroffener an dieser Stelle mitzuteilen, dass es sinnvoll erscheint darauf hinzuweisen, dass man als Mitarbeiter der EU Institutionen fuer den Fall einer Behinderung oder eines Familienmitgliedes mit Behinderung ganz erhebliche Nachteile im Verhaeltnis zu Mitarbeitern ohne Behindertenmerkal hat, weil die sog. "staff regulation" kaum anpassungsgerecht Massnahmen zur Adaptierung einer Behinderung enthaelt: dies ist ein klares Versaeumnis derjenigen, die fuer die "staff regulation" verantwortlich zeichnen.

Insbesondere ist ferner darauf hinzuweisen, dass die Europaeischen Schulen, die bisher von den Mitgliedslaendern und der Kommission gemeinschaftlich administriert werden, kaum bzw. keine Adaptionen anbieten um auch Kinder mit Lernbehinderungen oder Autismus - applied behaviour analysis - zu beschulen, in der jeweiligen Muttersprache des Kindes. Durch diesen Mangelzustand werden betroffene EU Beamte mit lernbehinderten Kinder, die fuer die EU arbeiten in ganz erheblichem Umfange benachteiligt, und weil dies systematisch passiert diskriminiert.

Weitere Informationen zu dieser Thematik finden Sie auf meiner Seite http://www.noexclusion.com

Was ich damit ausdruecken moechte ist, dass die Attraktivitaet eines Arbeitsplatzes bei den EU Institutionen eben nicht fuer Alle, so wie es eigentlich sein sollte, gegeben ist.

Ich moechte Sie daher darum bitten die EU Kommission darauf hinzuweisen, dass sie die UN Konvention ueber die Rechte von Menschen mit Behinderungen (UN BRK) in allen weiteren Schritten beruecksichtigen muss. Die Vergangenheit und die derzeit bestehende benachteiligende Situation belegt, dass ein solcher Hinweis bitter noetig ist. 

Mit freundlichen Gruessen
Wasilios KATSIOULIS
_________________________________________________


die Europaeischen Institutionen muessen aufhoeren in einer "Sonderwelt zu leben": Diskriminierungsfreiheit muss auch hier, so wie in ganz Europa gelten!

die Europaeischen Institutionen muessen aufhoeren in einer "Sonderwelt zu leben": Diskriminierungsfreiheit muss auch hier, so wie in ganz Europa gelten!
Wasilios Katsioulis, 17.02.2011

Begruendung: da die Europaeische Schulen (www.eursc.eu) fuer Kinder mit Lernbehinderungen nicht barrierefrei sind, werden EU Beamte mit diesen Kindern logistisch, materiell und gesundheitlich sonderbelastet!

Mangelnde Inklusion kann bei effizienten Kapitalmaerkten zu Krisen fuehren, weil Marktpotentiale (Konsum) nicht inkludiert werden.

Mangelnde Inklusion kann bei effizienten Kapitalmaerkten zu Krisen fuehren, weil Marktpotentiale (Konsum) nicht inkludiert werden.
Wasilios Katsioulis, 17.02.2011

W. http://www.noexclusion.com
W. http://www.disabilityright.com

EPP bedankt sich fuer den Hinweis auf Diskriminierung!


http://www.facebook.com/EPPGroup/posts/146712812055818

W. http://www.noexclusion.com
W. http://www.disabilityright.com
W. http://www.euroinclusion.com

Fwd: UN CRPD and reasonable work accommodations

Dear Mr XX (Europaeisches Parlament);
 
to adapt the internal rules of the staff regulation analogue to the UN CRPD is an obligation and not a question of good will.
 
I am sorry that I need to speak so frankly with you, but my impression is that the institution is not aware about the necessary steps after the ratification of 2006 UN CRPD on Dec 23rd, 2010.
 
In this case ("reasonable work accommodations") the internal rules need to be adapted based on the following articles of the convention: article 5, article 7, article 9, article 12, article 23, article 27 UN CRPD.
 
Nothing else is the case because of the financial demage caused by the inaccessibility of the European School.
 
You need to act asap, because otherwise the Parliament is violation human rights of persons with disabilities or relatives with disabilities.
 
Hopefully this information helps you; the UN CRPD is attached to this mail.
 
Sincerely,
Wasilios Katsioulis

UN convention on the right for persons with disabilities

https://docs.google.com/viewer?a=v&pid=explorer&chrome=true&srcid=0B8nJ_p9s-OXEMjM3YTJmNjEtZjMwMi00YzMwLWE0ZTktMWE3YmM1ZjNjYjA5&hl=de

W. http://www.noexclusion.com
W. http://www.disabilityright.com

Beschwerdeschreiben der Alternativschule an die Administration des Parlaments


https://docs.google.com/viewer?a=v&pid=explorer&chrome=true&srcid=0B8nJ_p9s-OXEMWVjOWNmODgtNTM2NC00MGVm

Petition 1402/2009: "Discrimination against pupils with learning disabilities and autism through the withholding of the necessary adaptations by the European Schools and discrimination against MEPs, officials and servants of the European Institutions with children with learning disabilities and autism through the decision of the European Schools to exclude these children www.eursc.org)":
https://docs.google.com/fileview?id=0B8nJ_p9s-OXENDFhYmVhOTYtYzY0Zi00ZTIzLWEyNjctMzI5ODc2OTg0NjU3&hl=de

Discrimination is an obstacle caused by imperfect lawmaking and ignorance or corruption in justice!

Discrimination is an obstacle caused by imperfect lawmaking and ignorance or corruption in justice!
Wasilios Katsioulis, 16.02.2011


discrimination creates mental, physical, logistical and financial barriers, and barriers cause stress ! Lets overcome these LEGAL obstacles !

discrimination creates mental, physical, logistical and financial barriers, and these barriers cause stress ! Lets overcome these LEGAL obstacles !
Wasilios Katsioulis, 16.02.2011



http://www.euroinclusion.com/

Barrierefreiheit kann nur durch eine effektive Antidiskriminierungspolitik hergestellt werden, denn diese definiert welche Adaptionen der BarriereUNfreiheit entgegengestellt werden, damit die Inklusion Europas gelingen kann!

Eine solche für Alle Europäer wichtige Politik wird jedoch in Europa durch den Einfluss von Lobbyisten für die Zivilgesellschaft verhindert und die entsprechende Richtlinie wird bekanntermaßen seit Monaten von der Deutschen Bundesregierung blockiert!

Aus diesem Grunde bleiben Millionen Menschen in Europa exkludiert oder werden systematisch benachteiligt, was als Diskriminierung bezeichnet wird: 

Adaptionen für Behinderte etwa werden nicht zur Verfügung gestellt! Da dies viele Bereiche des Lebens betrifft werden diese Menschen mehrfach diskriminiert und so logistisch, gesundheitlich und finanziell im Verhältnis zu Menschen, die etwa nicht behindert sind - sozusagen dem "Standardmenschen" entsprechen auf den die Welt eingerichtet ist - benachteiligt mit den genannten Folgen für diesen und die Gesellschaft als Ganzes!

Der Inklusionsgrad der Gesellschaft hängt also ausschließlich vom Grad der Barrierefreiheit ab! Barrierefreiheit ist selbstverständlich nicht kostenlos zu haben, aber die Vorteile, die sich aus der Inklusion ergeben sind nicht nur sozial gesehen groesser sondern auch wirtschaftlich!

Europa muss daher barrierefrei werden: http://www.euroinclusion.com/
faceGroup: http://www.facebook.com/home.php?sk=group_195359887158262&ap=1

Only god will empower us to overcome the ignorance of the majority in regard of discrimination and inclusion!

W. http://www.noexclusion.com
W. http://www.disabilityright.com
W. http://www.euroinclusion.com

Ohne Informationsfreiheit wird es keine Inklusion geben:

Wikileaks, Twitter und facebook helfen Barrieren zu beseitigen!
Wasilios Katsioulis, 15.02.2011

W. http://www.noexclusion.com
W. http://www.disabilityright.com

Ihr Schreiben vom 09.02.2011 mit Eingang heute: 15.02.2011


Sehr geehrter Herr Generaldirektor Personal,

ich bestaetige den Eingang Ihres Schreibens vom 09.02.2011 am heutigen Tage (6 Tage Postlaufzeit?)

Zunaechst muss festgestellt werden, dass Sie alle Fristen zur Beantwortung der massgeblichen Fragestellungen ueberschritten haben:
- auf meine Beschwerde vom 24.08.2010 reaierten Sie erst jetzt
- die Schulkosten fuer meinen Sohn, die der Alternativschule bereits seit Monaten entstanden waren wurden erst nach dem Beschwerdeschreiben der Schule und der unmittelbaren Intervention des Generalsekretaers beglichen (abzueglich einer mir diskriminierenderweise anzurechnende Eigenbeteiligung in Hoehe von 5%)
- zu meinen finanziellen Schaeden, die bereits seit 2 Jahren aufgrund der mangelnden Barrierefreiheit der Europaeischen Schule fuer Beamte mit lernbehinderten Kindern laufend entstehen nehmen Sie erst jetzt Stellung, nachdem ein Ombudsmann und EuGH Verfahren drohen.

Sehr geehrter Herr Generaldirektor Personal,

es liegt in Ihrem Verantwortungsbereich das Europaeische Parlament fuer behinderte Mitarbeiter und Mitarbeiter mit behinderten Kindern barrierefrei zu machen und das Beamtenstatut entsprechend barrierefrei und an die UN Konvention ueber die Rechte von Menschen mit Behinderungen anzupassen und nicht in meinem Verantwortungsbereich:

ich habe mich in den letzten zwei Jahren fuer die Europaeischen Institutionen auch gesundheitlich gesehen aufgeopfert um diesen Kampf der Barrierefreiheit fuer Beamte mit Behinderungen und lernbehinderte Kinder zu fuehren und die einzigen Personen, die sich hierfuer bei mir bedankt haben waren der Praesident des Europaeischen Parlamentes Jerzy BUZEK und mein Generaldirektor! Diesen Kampf musste ich fuehren, weil sie es unterlassen haben Ihren Verantwortungsbereich so umzugestalten, dass administrative Barrierefreiheit entsteht!

Es waere eigentlich gerade in Ihrem Fall angebracht gewesen sich bei mir fuer die geleistete Arbeit zu bedanken, die eigentlich Ihre gewesen waere!

Es ist aus diesem Grunde auch nicht hinnehmbar wenn Sie mir mitteilen, dass die Beschwerde aus formalen Gruenden nicht tragbar ist ("die verbindliche Rechtswirkungen erzeugen"); auf eine solche Untragbarkeit haetten Sie mich zuvor hinweisen muessen, so wie Sie Mitarbeiter des Europaeischen Parlamentes darauf hinweisen muessen, dass lernbehinderte Kinder bei den Institutionen unerwuenscht sind weil diese zusaetzliche Kosten erzeugen, die die Institutionen, wie jetzt aus Ihrer Antwort erkennbar wird nicht tragen. Ein solcher Risikohinweis vor Arbeitsantritt muss auch auf logistische und gesundheitliche Risiken von Beamten mit lernbehinderten Kindern hinweisen!

Auf die mitgeteilte Diskriminierung gehen Sie demgegenueber mit keiner Silbe ein, auch nicht darauf, dass Sie gegen eine Reihe von Menschenrechtlichen Bestimmungen verstossen, die ich Ihnen einzeln aufgefuehrt habe.

Aus diesen Gruenden kann ich Ihr Schreiben, dass heute bei mir eingegangen ist leider nicht als Antwort, weder auf meine Beschwerde noch auf mein Vergleichsangebot bewerten.

Mit vorzueglicher Hochachtung!
Wasilios Katsioulis

Join the new facebook Group: http://www.facebook.com/home.php?sk=group_195359887158262&ap=1

W. http://www.noexclusion.com
W. http://www.disabilityright.com

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...