Persons with disabilities are NOT excluded from ....

"the general education system on the basis of disability, and that children with disabilities are not excluded from free and compulsory primary education, or from secondary education, on the basis of disability"
Article 24 CONVENTION ON THE RIGHTS OF PERSONS WITH DISABILITIES

Veranstaltung: Bildung ohne Ausgrenzung

http://www.kobinet-nachrichten.org/cipp/kobinet/custom/pub/content,lang,1/oid,21957/ticket,g_a_s_t

Open letter to European Careers

Dear Colleagues,

I propose to aware potential officials for European Careers, that the Employment of officials with disabled children (esp. autistic disorders) contents very high risks as the European schools is not accessible for these children at the moment. Many exclusions happen till nowadays. Officials with these children had to cancel their contracts with the European Institutions therefore or to move to other workplaces wich could cause additional costs and stress.
This warning will be necessary, till the European School will guarantee the full accessibility in regard of any disability and will guarantee the rights resulting out of article 24 of the UN convention of people with disabilities.
Please inform me how you will treat this proposal.
Best regards
Wasilios Katsioulis

Freedom Drive 2009: Persoenliche Assistenz und Europaische Schule.

Bei dem diesjaehrigen freedom drive nach Strasbourg ging es um die Unterstuetzung der Forderung der Europaeischen Behindertenbewegung nach persoenlicher Assistenz. Behinderte Menschen brauchen oft Assistenten um Arbeiten zu koennen oder die taeglichen Erledigungen zu bewaeltigen. Der freedom drive 2009 wurde von 440 behinderten Menschen aus ganz Europa begleitet. Die Hauptveranstaltung fand im Europaeischen Parlament in Strasbourg unter Vorsitz des Praesidenten der Disability Intergroup Richard Howitt (Socialists and Democrats) statt. Der ebenfalls anwesende Praesident des Europaeischen Parlamentes Buzek hat die Besucher sehr herzlich empfangen und seine aktive Unterstuetzung fuer die Forderung nach persoenlicher Assistenz angekundigt.

Ich habe nach den negativen Erfahrungen mit der mangelhaften Schulsituation fur autistische Kinder in der Europaeischen Schule mit einer kurzen Intervention darauf aufmerksam gemacht, dass die persoenliche Assistenz fuer behinderte Menschen bereits in der Schule beginnen muss und dass die Assistenten ggf. - wie bei autistischen Behinderungen notwendig - auf neueste Methoden ausgebildet und unterstuetzt werden muessen, um die Assistenz behinderungsadaequat durchfuehren zu koennen. Eine geeignete Methode stellt beispielsweise die Methode ABA (applied behaviour analysis) dar, die autistisch bedingte Verhaltensstoerungen kontrolliert. Der Vorschlag wurde vom Vorsitzenden positiv aufgenommen.

Richard Howitt, MEP (S+D) hat deutlich gemacht, dass die UN Konvention fuer Menschen mit Behinderungen selbstverstaendlich auch fuer die Europaeische Schule gelte und es keine Ausnahmen geben darf, denn hier geht es um die Umsetzung von Menschenrechten.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...