Persons with disabilities are NOT excluded from ....

"the general education system on the basis of disability, and that children with disabilities are not excluded from free and compulsory primary education, or from secondary education, on the basis of disability"
Article 24 CONVENTION ON THE RIGHTS OF PERSONS WITH DISABILITIES

Veroeffentlichung des Urteils ohne Benennung unseres Namens

die Europäische Schule hat heute auf ihrer Website das Urteil in franzoesicher Sprache zur Exklusion unseres Sohnes aufgrund seiner Behinderung ohne Nennung unseres Namens unveröffentlicht: Wird dort ggf. befurchtet, dass sich der Leser des Urteils ein vollstandiges Bild uber die geschehene Exklusion anhand der Google Eingabe "Katsioulis" machen kann, oder sich die Backroundinformation auf http://www.noexclusion.com beschaffen kann?

Eine Übersicht der Urteile zu vorangegangen Exklusionen aufgrund einer Behinderung finden sich hier: http://www.eursc.eu/index.php?id=200

Das Urteil mit der Nummer "09-14 (ohne Namen)" kann hier heruntergeladen werden: http://wasilios.katsioulis.googlepages.com/09-14.pdf

Ich werde den Generalsekretar der Europaischen Schule auffordern meinen Namen dem Aktenzeichen des Urteils hinzuzufuegen, so wie das bei allen Veroeffentlichungen von Urteilen auf Europaeischer Ebene Standard ist und bei allen anderen zuvor ergangenen Urteilen ebenfalls der Fall ist.

Es ist ferner auch anzuregen, dass die Urteile der schulinternen Beschwerdekammer (http://www.eursc.eu/fichiers/contenu_fichiers3/976/recours-de.pdf) in alle Sprachen der Europaeischen Union uebersetzt werden, wie es bei allen Europaeischen Institutionen sonst Standard ist, damit alle Europaer sich ein Bild ueber die Rechtssprechung der schulinternen Beschwerdekammer machen koennen und nicht nur die, die die franzoesische Sprache beherrschen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

comments:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...